Key Visual des Anwendertags "Drupal in der Öffentlichen Verwaltung" am 12. November 2019 im Melia Düsseldorf

4. Anwendertag 2019

Blog

Kontakt

publicplan GmbH

Kennedydamm 24
40476 Düsseldorf

 

Tel +49 (0)211 635501-80
Fax +49 (0)211 635501-89

 

Torstraße 218
10115 Berlin

 

Tel +49 (0)30 6098980-80
Fax +49 (0)30 6098980-89

infoatpublicplan.de

4. Anwendertag 2019

Autor
Charlotte Schneider
Datum

Auch dieses Jahr hat der Anwendertag „Drupal in der Öffentlichen Verwaltung“ eine reiche Vielfalt an Vorträgen zum Thema Drupal für Behörden geboten. Bereits zum vierten Mal in Folge konnten wir uns über zahlreiche Gäste sowie Referenten freuen, die sich in Vorträgen, Paneldiskussionen sowie in den Pausen über die neuesten Weiterentwicklungen des Open-Source-Systems ausgetauscht haben.

Alle Präsentationen zum Nachlesen

Schon im Einführungsvortrag von Dr. Christian Knebel, Geschäftsführer der publicplan GmbH, wurde dabei eines besonders deutlich: Drupal – und damit auch die Distribution deGov – lebt von der praktischen Umsetzung und Weiterentwicklung. Beim Anwendertag konnten sich unsere Gäste über einige der vielen Praxisbeispiele aus dem Öffentlichen Sektor informieren. Alle Präsentationen des Tages stehen nun als Download zur Verfügung.

 

Hier Präsentationen herunterladen

Unsere Partner

 

 

Tagesprogramm

THEMENBLOCK I
08:00 Uhr
Ankunft und Anmeldung
08:50 Uhr
Begrüßung und Eröffnung des Tages
Charlotte Schneider und Meike Plath von der publicplan GmbH
09:00 Uhr
"Offene Standards im E-Government: Lösungsansätze für die OZG-Umsetzung?"
Dr. Christian Knebel, Geschäftsführer der publicplan GmbH
09:40 Uhr
"Wie digitalisiert man eine Stadt?"
Alexander Smolianitski, Chief Digital Officer der Stadt Düsseldorf
10:20 Uhr
Kaffeepause
10:50 Uhr
"Nutzerzentrierte Intranetlösungen in der Öffentlichen Verwaltung"
Julius Sicken, Berater Öffentliche Verwaltung bei der Detecon International GmbH
Andrei Ivanov, Principle User Experience Designer bei der T-Systems International GmbH
11:30 Uhr
"Drupal als Framework für eine modulare und mehrverfahrenfähige Bürgerbeteiligungsinfrastruktur"
Oliver Märker, Geschäftsführer und Gesellschafter der Zebralog GmbH & Co KG
12:10 Uhr
Mittagspause und Austausch
13:10 Uhr
"nrwGOV – Das sind die neuen Funktionen"
Mona Mülder, Senior Product Ownerin bei der publicplan GmbH
Marc-Oliver Teschke, deGov Solution Architect bei der publicplan GmbH
13:50 Uhr
"Prozesse einfach managen - Behördenübergreifende Verfahren am Beispiel des Gewerbe-Service-Portals.NRW"
Patrick Schuh, Geschäftsführer der brainbits GmbH
Marc Olejak, IT-Berater bei der publicplan GmbH
14:30 Uhr
"'Maak-et'! Der Mängelmelder für Krefeld"
Mike Nolden, Verantwortlicher für Beschwerdemanagement und Stadtsauberkeit beim Kommunalbetrieb Krefeld AöR
15:10 Uhr
Kaffeepause
15:40 Uhr
"Gewerbe-Service-Portal.NRW mit integriertem Formular-Management und Chatbot: Eine richtig runde Sache"
Dr. Alexander Fronk, Themen Manager Business Development bei der Materna Information & Communications SE
Jürgen Platte, Projektleiter bei der d-NRW AöR
16:20 Uhr
Verabschiedung und offenes Ende
THEMENBLOCK II
08:00 Uhr
Ankunft und Anmeldung
08:50 Uhr
Begrüßung und Eröffnung des Tages
Charlotte Schneider und Meike Plath von der publicplan GmbH
09:00 Uhr
"Offene Standards im E-Government: Lösungsansätze für die OZG-Umsetzung?"
Dr. Christian Knebel, Geschäftsführer der publicplan GmbH
09:40 Uhr
"Wie digitalisiert man eine Stadt?"
Alexander Smolianitski, Chief Digital Officer der Stadt Düsseldorf
10:20 Uhr
Kaffeepause
10:50 Uhr
"Abkürzungen zur Zukunft - Verwalten im Zeitalter der Digitalisierung
Vom Open Government über Mittelstand und Startups bis hin zur Datennutzung"
Franz-Reinhard Habbel, Publizist und Beigeordneter a.D. des DStGB
11:30 Uhr
"Neues von nrwGOV – Status quo und Blick in die Zukunft"
Christian Neumann, Projektleiter bei der d-NRW AöR
12:10 Uhr
Mittagspause und Austausch
13:10 Uhr
"Webbasierte Marketing-Management-Tools - Kommunikationsmaterialien in der Öffentlichen Verwaltung digital planen und steuern"
Stefan Hofberger, Projektleiter IT, Gesellschafter bei der flowconcept Agentur für Kommunikation GmbH
13:50 Uhr
"Niederrhein goes Drupal - Der Weg von der Entscheidung bis zur Umsetzung"
Sven Schüring, Berater für E-Government beim Kommunalen Rechenzentrum Niederrhein
14:30 Uhr
"e-Estonia Case Study – Public and Private Sector Embracing Open Source Digital Services"
Ivo Nellis, Chief Technology Officer bei ADM Interactive OÜ
15:10 Uhr
Kaffeepause
15:40 Uhr
"Gewerbe-Service-Portal.NRW mit integriertem Formular-Management und Chatbot: Eine richtig runde Sache"
Dr. Alexander Fronk, Themen Manager Business Development bei der Materna Information & Communications SE
Jürgen Platte, Projektleiter bei der d-NRW AöR
16:20 Uhr
Verabschiedung und offenes Ende
THEMENBLOCK III
08:00 Uhr
Ankunft und Anmeldung
08:50 Uhr
Begrüßung und Eröffnung des Tages
Charlotte Schneider und Meike Plath von der publicplan GmbH
09:00 Uhr
"Offene Standards im E-Government: Lösungsansätze für die OZG-Umsetzung?"
Dr. Christian Knebel, Geschäftsführer der publicplan GmbH
09:40 Uhr
"Wie digitalisiert man eine Stadt?"
Alexander Smolianitski, Chief Digital Officer der Stadt Düsseldorf
10:20 Uhr
Kaffeepause
10:50 Uhr
-
11:30 Uhr
-
12:10 Uhr
Mittagspause und Austausch
13:10 Uhr
"Governance for one or one thousand Drupal sites"
Robert Douglass, Chief Developer Relations Officer bei der platform.sh GmbH
13:50 Uhr
"deGov - Neue Features in der Praxis"
Peter Majmesku, deGov Solution Architect bei der publicplan GmbH
Marc-Oliver Teschke, deGov Solution Architect bei der publicplan GmbH
14:30 Uhr
"GovBot - Features, Demo und Ausblick"
Philipp Eger, Product Owner bei der publicplan GmbH
Andrea Pazurek, IT-Beraterin bei der publicplan GmbH
15:10 Uhr
Kaffeepause
15:40 Uhr
"Gewerbe-Service-Portal.NRW mit integriertem Formular-Management und Chatbot: Eine richtig runde Sache"
Dr. Alexander Fronk, Themen Manager Business Development bei der Materna Information & Communications SE
Jürgen Platte, Projektleiter bei der d-NRW AöR
16:20 Uhr
Verabschiedung und offenes Ende

 

 

Weitere Informationen

Die Präsentationen stehen ab sofort als Download bereit. 

In unserem Blog finden Sie außerdem bald Beiträge zu ausgewählten Vorträgen und Videomaterial.