publicplan Events Slider

deGov - Ein Blick in die Zukunft (3. Anwendertag 2018)

Blog

Kontakt

publicplan GmbH

Kennedydamm 24
40476 Düsseldorf

 

Tel +49 (0)211 635501-80
Fax +49 (0)211 635501-89

 

Torstraße 218
10115 Berlin

 

Tel +49 (0)30 6098980-80
Fax +49 (0)30 6098980-89

infoatpublicplan.de

deGov - Ein Blick in die Zukunft (3. Anwendertag 2018)

Autor
Charlotte Schneider
Datum

Zum dritten Mal in Folge hat die publicplan GmbH zum Anwendertag „Drupal in der Öffentlichen Verwaltung“ eingeladen. Die Veranstaltung gab unseren Gästen einen Rundumblick über die Möglichkeiten, die Drupal für Behörden bereithält. Von Barrierefreiheit über agiles Projektmanagement bis hin zu Social Intranets bot der Tag eine Fülle an interessanten Themen. Wie in jedem Jahr eröffnete die Veranstaltung unseren Gästen zusätzlich die Gelegenheit zu Networking sowie wie Wissens- und Erfahrungsaustausch. 

Wer sich noch einmal über das Thema "Drupal" informieren möchte, hat jetzt die Chance, sich die Vorträge online anzuschauen. 
 

Impressionen des Anwendertages Drupal in der Verwaltung

Vortrag: deGov - Ein Blick in die Zukunft

Welche Neuigkeiten hält die Open-Source-Software deGov für die Öffentliche Verwaltung bereit? Beim 3. Anwendertag haben Dr. Christian Knebel, CEO der publicplan GmbH, und Peter Majmesku, deGov Solution Architect bei publicplan, einen Blick in die Zukunft gewagt.

deGov beim Anwendertag 2018 - Software mit Vision

Gerade von der Dupal GovCon in Washington zurückgekehrt, gab Dr. Knebel einen Einblick in typische Probleme von Behörden-Auftritten im Internet. Die Schwierigkeiten reichen häufig von unübersichtlichen Inhalten bis hin zu nicht nachvollziehbaren, komplizierten Prozessen. Und wenn es bereits brauchbare Systeme gibt, werden diese sehr selten auf weitere Anwendungsbereiche übertragen. Sein Fazit: Um diese Kernprobleme zu lösen, bedarf es einer modernen Technologie wie deGov. „Wir glauben, dass man mit deGov eine Produkt-Vision und ein Ziel braucht, das weiter führt als normale Homepages zu bauen.“

Wie das auf technischer Ebene funktioniert, erklärte unser deGov-Experte Peter Majmesku. In den vergangenen Monaten konnte publicplan bei der Weiterentwicklung von deGov viele Erfolge verbuchen. Darunter die Einführung automatisierter Tests und damit ein schnelleres und gezielteres Bugfixing. Darüber hinaus sorgt das von uns entwickelte Client Config Care Modul in Zukunft dafür, dass Nutzer ohne viel Aufwand die Konfiguration ihrer Webauftritte selbst durchführen können. Damit können sie kleine Änderungen selbst vornehmen und müssen keinen externen Dienstleister beauftragen. „Wie haben viel vor“, so das Resümee von Herrn Majmesku in Hinblick auf unsere kommenden Projekte.

Mehr Themen und einen tieferen Einblick gibt Ihnen unser Video des Vortrags. Wir wünschen viel Spaß beim Zuschauen!

 

Weitere Fragen zu de Gov? Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme!