7

publicplan auf der CeBIT 2014

Blog

Kontakt

publicplan GmbH

Kennedydamm 24
40476 Düsseldorf

 

Tel +49 (0)211 635501-80
Fax +49 (0)211 635501-89

 

Torstraße 218
10115 Berlin

 

Tel +49 (0)30 6098980-80
Fax +49 (0)30 6098980-89

infoatpublicplan.de

publicplan auf der CeBIT 2014

Autor
Lara Knebel
Datum

Eine Vielzahl von Themenschwerpunkten und Sonderformaten mit attraktiven Angeboten für spezielle Zielgruppen - das alles stand auf dem Programm der diesjährigen Messe. Auch die öffentliche Hand war auf den CeBIT vertreten, so stellte Nordrhein-Westfalen sich als Modellregion für den neuen Personalausweis vor: Attraktive Antragsverfahren sollen die Bürger in Großstädte motivieren, kommunale Dienstleistungen online zu beantragen. Das Bundesinnenministerium unterstützte die Umsetzung der Modellregion über die "E-Government-Initiative 2.0". Interessante neue E-Government- und Verwaltungsanwendungen der Hessischen Landesregierung gab es auf dem Gemeinschaftsstand "Digitales Hessen" zu sehen. Im Mittelpunkt standen die Themen eJustice mit dem Justizarbeitsplatz der Zukunft, geografische Informationssysteme sowie neue Lösungen für das Dokumenten- und Workflow-Management. Vermisst haben wir jedoch moderne Kollaborationslösungen zum Thema Wissensmanagement und Echtzeitkollaboration in der öffentlichen Hand.

Das Land Nordrhein-Westfalen präsentierte sich an drei Standorten, mit jeweils unterschiedlichen Ausstellungs-Schwerpunkten: Im „Public Sector Parc” stellten Behörden und Einrichtungen des Landes und der Kommunen Nordrhein-Westfalens Informationsangebote und E-Government-Verfahren vor. Die „IKT-Kompetenz aus NRW” präsentierte der Firmengemeinschaftsstand des nordrhein-westfälischen Wirtschaftsministeriums. Das Wissenschaftsministerium des Landes organisierte einen Gemeinschaftsstand nordrhein-westfälischer Hochschulen und Forschungseinrichtungen. 

 

Vortrag auf der Cebit 2014
Quelle: publicplan GmbH

 

Auf dem Stand des IT-Planungsrates im Public Sector Parc präsentierte das Land NRW das System OSiP (Online Sicherheitsprüfungen). Dieses IT-Verfahren unterstützt den Prozess von personenbezogenen Sicherheitsüberprüfungen und Zuverlässigkeitsüberprüfungen, wie zum Beispiel Überprüfungen bei Einbürgerungen, der Erteilung von Aufenthaltstiteln oder im Fachbereich der Luftsicherheit. In Baden-Württemberg sind desweiteren auch der Bereich Atomrecht und die Integration der Waffenbehörden angeschlossen. Zudem planen weitere Fachbereiche den Einsatz von OSiP. Dieses Projekt wird durch d-NRW in Zusammenarbeit mit der cosinex GmbH und der publicplan GmbH begleitet und wir waren erfreut über das Interesse der Besucher am Projekt. 

Insgesamt war die diesjährige CeBIT wieder einmal ein spannendes Ereignis für Fachkräfte der IT- und Webbranche um sich zu neuen Produkten zu informieren, technologische Angebote zu vergleichen, unterschiedlichen Fachvorträgen und Diskussionen beizuwohnen und sich viele Impulse und Impressionen für die eigene Arbeit zu holen.

 

Gespräch auf der Cebit 2014
Quelle: publicplan GmbH