Skyline von Düsseldorf Sliderbild

Website - MHKBG NRW

Projekt

Kontakt

publicplan GmbH

Bilker Straße 29
40213 Düsseldorf

 

Tel +49 (0)211 635501-80
Fax +49 (0)211 635501-89

 

Torstraße 218
10115 Berlin

 

Tel +49 (0)30 6098980-80
Fax +49 (0)30 6098980-89

infoatpublicplan.de

Website - MHKBG NRW

Im Auftrag des Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung NRW (MHKBG) hat publicplan einen weiteren leistungsstarken Internetauftritt realisiert. Die mit nrwGOV entwickelte Website beinhaltet alle Funktionen, um das Ressort optimal im Web zu präsentieren. Wie bei allen nrwGOV-Projekten bildete das Content-Management-System deGov die Grundlage für die technische Umsetzung.

Mockups der Website für das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung NRW

deGov - Flexibles CMS für Websites in der Verwaltung

Für den neuen Webauftritt kam des Open-Source-System deGov in seiner Erweiterung nrwGOV zum Einsatz. deGov ist ein Content-Management-System, das genau auf den Einsatz im Öffentlichen Sektor zugeschnitten ist. Die Open-Source-Software beinhaltet ein auf Behörden ausgerichtetes Set an Funktionen, das flexibel erweitert werden kann. nrwGOV bietet darüber hinaus zusätzliche Features für öffentliche Institutionen des Landes Nordrhein-Westfalen. 

Dank seiner modularen Struktur hat publicplan die Standardinstallation der Software weiter ausgebaut. Das System beinhaltet folgende individuell angepasste Zusatzerweiterungen:

•    Passwort-geschützter interner Bereich
•    Autovervollständigung der Volltextsuche
•    Glossar Bürger A-Z
•    Kommunenfinder
 

Mobile Mockups der Website für das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung NRW

Begleitung beim Relaunch

Bei einem Relaunch sollten alle betroffenen Mitarbeiter mit dem neuen System vertraut gemacht werden. publicplan hat dafür in mehreren Workshops den Umgang mit der neuen Software geschult sowie die Redakteure des Internetauftritts auf das neue System vorbereitet. Zusätzlich vermittelte der Lehrgang die individuell entwickelten Funktionen und Besonderheiten.
Überdies konnten die Mitarbeiter des MHKBG die neue Website vorab testen. Die dabei dokumentierten Fehler wurden so noch vor dem geplanten Livegang behoben.